TransCommunication

Tätigkeitsübersicht

2000

Dezember 1999 – Januar 2000: Reise nach Pakistan.
Meetings und Interviews mit:
I.A.Rehman, Direktor des hrcp, Lahore
Polizeivorsteher (SHO) und DIG, Lahore
Schweizerische Botschaft, Deputy Head of Mission und dem Ersten Sekretär, Islamabad
General Mahmud ul Hassan (A.d.), Rawalpindi Brigadier Bashir Ahmad (A.d.), Vorsitzender des ”The Institute of Regional Studies”, Islamabad.
Dr. Freed Minhaas, Psychiater, Rawalpindi
Kunwar Idrees, (senior civil servant, a.D.), Kolumnist ”Dawn”, Karachi.
Munir Nawaz, Industrieller, Karachi
Idara-e-Aman-o-Insaf, christliche Menschenrechtsorganisation, Karachi.
MQM-Parlamentsabgeordneter, Karachi

27. Januar 2000: ”Pilgern aus der Sicht des Islams”, Vortrag im Pfarramt St. Petrus für die katholische und reformierte Kirche in Embrach.

8./10. und 11. Februar 2000: Einsatz als Plenumsleiter zum Thema ”Islam” für die 3. Oberstufe in Emmen, Luzern.

28. März 2000: Ernennung zum Mitglied der Arbeitsgruppe Integration (AGr), Kanton AG.
März 2000: „Draft Version (Internet Version) zum Thema ”Pakistan” für die 5th UNHCR Country of Origin Information Workshop” in Bratislava.

März 2000: „Pakistan 2000“, info börse, Schweizerische Flüchtlingshilfe.

16. März 2000: Studienwoche 2000: RELIGION, Wahlprogramm. Seminar zum Thema “ISLAM”, Schüler aus der 11. Und 12. Schulklasse, Projektleiter für die ganze Woche: Ch. Gross / Roland Lüthi, Kantonsschule Zürcher Unterland.

22. März 2000: “Update Pakistan.” Vortrag über die aktuelle Situation in Pakistan. Bundesamt für Flüchtlinge, Bern.

31. März 2000: “Islam-Tag” an der Oberstufe in Bonstetten. Verantwortlicher Lehrer: Herr Graf. Die Schüler haben während drei Monaten das Thema “Islam” behandelt und Vorträge und Fragen vorbereitet. Die ganze Veranstaltung wurde für den TV-Sender M. A. T. aufgenommen.

1. April 2000: WCRP meeting in Nürnberg. Forschungsbereich mit den folgenden Schwerpunkten: “Education for Peace in Israel / Palestine” und “Exploration of peace education possibilities between India and Pakistan including inter-religious elements.”

14. April 2000: „Islam-Tag“ an der Oberstufenschule in Meilen. Verantwortlicher Lehrer: Herr Donatsch.

25. April 2000: Vortrag zum Thema „Pakistan“, Bundesamt für Flüchtlinge, Bern.

Mai 2000: Hard cover Publikation zumThema ”Pakistan” für die 5th UNHCR Country of Origin Information Workshop” in Bratislava.

9. Mai 2000: „Kommunikation mit Menschen aus fremdem Sprach- und Kulturraum“ an der Höheren Hauswirtschaftlichen Fachschule Baldegg, Baldegger Schwestern.

11. Mai 2000: „Was ist die Ahmadiyya Glaubensgemeinschaft?“, Vorlesung an der Universität Luzern.

17. und 24. Mai 2000: „Muslime unter uns“ – Islam in der Schweiz. Eine Auseinandersetzung mit dem Islam an zwei Abenden. Elternbildung Meilen/Uetikon.

25. Mai 2000: Diskussion zum Thema „Tod im Islam“ mit Schülerinnen der Theaterschule in Zürich, die dieses Thema auf die Bühne bringen.

5. Juni 2000: „Einführung in den Islam“, Diskussion zum Theme „Frieden im Nahen Osten“ anlässlich des ersten Besuches einer schweizerischen Schulklasse in Israel. Kantonsschule Oerlikon.

7. Juni 2000: „Die Bedeutung der Religion im Kaschmir-Konflikt“, Vortrag und Diskussion bei Prof. Friedli, Religionswissenschaft, Universität Freiburg, Schweiz.

15. Juni 2000: Besuch der Mahmud Moschee und Einführung in den Islam für eine Gruppe StudentenInnen der Universität Luzern.

16. Juni 2000: „Interreligiöses und interkulturelles Gespräch“, Ausländerkommission Olten.

29. Juni 2000: Diskussion zum Thema ”Die islamische Religion und Kultur”, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege.

30. Juni 2000: Moscheebesuch in Zürich, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege.

7. Juli 2000: „Einführung in den Islam und Moscheebesuch“, Lehrer-/innenbildung, Seminar Langenthal, Bern.

8.-22. Juli 2000: Aufenthalt in Israel und Palästina. Forschungsarbeit zum Thema ”Friedensprojekte in Israel und Palästina”.

25. August 2000: Lehrauftrag zum Thema „Islam“, Universität Luzern.

25. August 2000: Treffen mit jüdische und arabische StudentenInnen aus Israel und Palästina und Zürich. Organisiert für das Gynmasium Örlikon und „The Jerusalem Foundation“, Jerusalem.

26. August 2000: „Einführung in die Geschichte der Muslime in der Schweiz“, für jüdische und arabische StudentenInnen aus Israel und Palästina und Zürich in der Mahmud Moschee. Organisiert für das Gymnasium Örlikon und „The Jerusalem Foundation“, Jerusalem.

22. September 2000: Einführung in den Islam in der Mahmud Moschee für die Diplommittelschule in Wettingen.

26.-27. September 2000: „Spiritualität und ethische Erziehung – Erbe und Herausforderung der Religionen“, VII. Nürnberger Forum vom 25.-29.9.2000, Vortrag zum Spezialthema: „Friedensprojekte in Israel und Palästina“.

21.-22. Oktober 2000: „Ehrliches Wort mit offenem Gesicht“ – Dialog: Lebenselement einer demokratischen Gesellschaft und einer Kultur der Teilhabe. Vortrag und Disskussion zum Thema: „Religion und Frieden“, Tagung aus Anlass des 50. Jubiläums der Ev. Akademie Iserlohn, Deutschland. An der Veranstaltung nahm auch Wolfgang Clement, Ministerpräsident NRW, teil.

28. Oktober 2000: Einführung in den Islam in der Mahmud Moschee für „Freunde der Volkshochschule Zürich“ anlässlich ihrer GV.

11. November 2000: ”Einführung in den Islam”, Fachhochschule Zürich.

17.-26. November 2000: Aufenthalt in Pakistan. Kontakte zu verschiedenen Menschenrechts-Organisationen.
Dezember 2000: „Journalistische Umsetzung von Forschungsergebnissen und Öffentlichkeitsarbeit“, E-Learning, Internet-Lehrgang für das Institut für Kommunikationsforschung und die Universität Luzern.

22.12.00 – 7.1.01: Aufenthalt im Nahen Osten zu Forschungszwecken für die World Conference on Religion and Peace.

Leave a Comment

Your email address will not be published.